Stromrechner

Nutzung: kWh-Paket-Tarife:
Vorkasse: Boni berücksichtigen:
Ökostrom
Energiespartipps zur Energieeinsparung
Energie-sparen

Durch innovative Technik ist es bei den Kraftfahrzeugen gelungen, wertvolle Energie beim Verbrauch einzusparen. Durch ein geringeres Gesamtgewicht von den Fahrzeugen werden bei gleicher Motorisierung bessere Fahrleistungen erreicht. Deshalb können zusätzliche Einrichtungen für die Sicherheitstechnik eingebaut werden und die Autos verbrauchen weniger Sprit. Ebenfalls wurde die Effizienz der Verbrennungsmotoren erheblich verbessert, die Leichtbauweise trägt bei den Fahrzeugen ebenfalls zu einer Einsparung im Verbrauch bei, weil nicht ständig so viel Masse beschleunigt und abgebremst werden muss.

Etwa 30 % der Gesamtenergie, ohne den Verbrauch der PKW, beträgt die Energiemenge, die durch unsere Haushalte fließt. Grund genug, um hier genauer zu schauen, denn zum Energiesparen gibt es im Haushalt eine ganze Menge Möglichkeiten. Zum Heizen oder Kühlen der Wohnungen wird in den Haushalten die meiste Energie benötigt. Ein gutes Regeln und Steuern der Heizungsanlage trägt schon wesentlich zur Senkung des Energieverbrauchs bei. Wärmeschutzverglasung und gute Wärmedämmung an sämtlichen Außenflächen verringern ebenfalls den Wärmeverlust. Lüften sollte man regelmäßig, aber nicht ständig, denn schon geringe Zugluft trägt viel Wärme aus der Wohnung. Gebäude, die bei ihrer Modernisierung gut abgedämmt werden und Sonnenergie nutzen, sparen bis zu 90 % der Heizenergie.

Die Warmwasserbereitung steht an zweiter Stelle des Energieverbrauchs in den Haushalten. Ein Wannenbad erfordert mit durchschnittlich 160 Litern Warmwasser etwa das Dreifache eines Duschbads. Mit der Reduzierung der Durchflussmenge des Wasserstrahls sind bis zu 50 % Einsparungen möglich. In modernen Waschmaschinen wird die Wäsche auch ohne Vorwäsche und bei niedriger Temperatur ausreichend sauber und der Kurzwaschgang reicht bei leichter Verschmutzung oder zum Entfernen von Schweiß. Und es muss auch nicht immer der Trockner sein, der die Wäsche in einen bügelfertigen Zustand bringt, wenn Platz und Zeit da sind, trocknet die Wäsche auch im Wind und riecht dann wenigstens nach herrlich frischer Luft.

Energiesparlampen sind wegen ihrer höheren Herstell- und Entsorgungskosten etwas teuerer als die herkömmlichen Glühlampen, der Mehrpreis absorbiert sich aber wieder durch die höhere Lebensdauer und einen besseren Wirkungsgrad. Sie benötigen nur ein Viertel der Energie von Glühlampen. LED Leuchtmittel sind ein guter Ersatz für Halogenlampen und auch sehr energiesparend.